Margarete Scheel studierte ab 1903 in Berlin an der Unterrichtsanstalt des Kunstgewerbemuseums sowie in der Reimann-Schule. Bei Lovis Corinth erhielt sie Unterricht im Figurenzeichnen. Die wesentlichen Grundlagen ihrer bildhauerischen Ausbildung erwarb sie ab 1905 im Atelier von Arthur Lewin-Funcke. 1910-1911 war sie Schülerin bei Aristide Maillol in Paris.

Zurück in Deutschland wurde sie in Berlin Mitglied der Freien Secession und beteiligte sich an der Kölner Werkbundausstellung. 1919 stellte sie in der Novembergruppe die Plastik „Sitzende“ aus. Margarete Scheel wurde 1922 Mitglied der Vereinigung Rostocker Künstler und nahm fortan regelmäßig an deren Ausstellungen teil. Bis zu ihrem Lebensende blieb sie in Rostock tätig.

Katalog der Großen Berliner Kunstausstellung – Novembergruppe  ꓲ  1919

Sitzende  ꓲ  Holz  ꓲ  vermutlich 1920er Jahre  ꓲ  Privatsammlung

Figurinen „Farbe“ – „Eisen“ – „Stein“ – „Holz“  ꓲ  1925/26  ꓲ  Kunststein  ꓲ  Rostock, Parkstraße, Neue Gewerbeschule, Portal

„Arbeit“  ꓲ  1925/26  ꓲ  Kunststein  ꓲ  Rostock, Parkstraße, Neue Gewerbeschule, Innenhof

Frauengestalten, Tympanon über dem Portal  ꓲ  Wohnhaus Blücherstraße 62 Rostock  ꓲ  Keramik  ꓲ  vermutlich 1. Hälfte 1920er Jahre

Mütterlichkeit  ꓲ  Gipsmodell  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (1.Jahrgang 1925, S.446)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

Badende  ꓲ  Holz  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (1.Jahrgang 1925, S.452)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

David  ꓲ  Bronze  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (1.Jahrgang 1925, S.462)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

Deckelgefäß, Schale & Vase  ꓲ  Fayencen  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (1.Jahrgang 1925, S.451)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

Madonna  ꓲ  „Vereinigung Rostocker Künstler“, Oscar Gehrig  ꓲ  Verlag von G.E. Diehl, Berlin 1927

Eva  ꓲ  Bronze  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (4.Jahrgang 1928, S.546)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

Christus und die Jünger am Ölberg  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (8.Jahrgang 1932, S.101)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

Jesus unter den Schriftgelehrten  ꓲ  Holz  ꓲ  Mecklenburgische Monatshefte (5.Jahrgang 1929, S.107)  ꓲ  Hinstorff Verlag Rostock

Stehende  ꓲ  Holz  ꓲ  vermutlich 1920er Jahre  ꓲ  Privatsammlung

Werke im Original erleben:

Margarete Scheel im Schaudepot der Kunsthalle Rostock

weitere Informationen:

wikipedia-Eintrag zu Margarete Scheel